Saisonabschluss und Jahreshauptversammlung

 

Mit dem 8. Vortel am Dienstag, dem 02.04.2019, gehen wir in die Sommerspause. Zum Saisonschluss laden wir zur Jahreshauptversammlung mit Jahresmeisterehrung am Freitag, den 05.04.2019 ein.

Wie immer beginnen wir mit einem Jahramt für die lebenden und verstorbenen Mitgliedern um 19:00 Uhr in der Filialkirche in Holzhausen. Anschließend treffen wir uns im Schützenstüberl zur Versammlung.

Das Schützenmeisteramt freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

 

Einladung als PDF-Datei

Franz Mader jun. ist Dorfkönig 2019

 

Der Dorfkönig des Dorfschießens 2019 heißt Franz Mader. Denkbar knapp mit einem 2,0 Teiler konnte er das Schießen für sich entscheiden, denn der Zweitplatzierte Thomas Klaiber hatte ebenfalls einen 2,0 Teiler als bestes Blattl. So entschied der Deckteiler über den Gewinn der Scheibe. Franz Mader hatte da einen 121,4 Teiler, Thomas Klaiber einen nur etwas schlechteren 146,1 Teiler.

 

 

 

In der Mannschaftswertung sicherten sich die Freisein mit 955 Ringen den ersten Platz vor der Dorfgemeinschaft Gumperting mit 935 Ringen und der Soldatenkameradschaft Teisendorf mit 931 Ringen.

 

 

Den Meistpreis sicherte sich wieder einmal der Karlsbach mit einer sensationiellen Beteiligung von 52 Schützen. Sie lagen damit unerreichbar vor der Musikkapelle, die auch noch sehr beachtliche 32 Schützen an den Stand brachten. Die Feuerwehr Teisendorf konnte mit 30 Teilnehmern den 3. Preis entgegen nehmen.

 

 

 

 

Endergebnis

 

 

 

6. Dorfschießen 2019 - Preisverteilung am Freitag, 19:00 Uhr

 

Mit 773 Anmeldungen war unser 6. Dorfschießen wieder ein voller Erfolg. Wir freuen uns über die hohe Beteiligung und bedanken uns sehr für den Besuch.

Wir hoffen natürlich, dass auch die Teilnehmer mit Ablauf und Organisation und auch den erreichten Ergebnissen zufrieden waren.

 

Am Freitag, den 29.03.2019, findet die Preisverteilung um 19:00 Uhr im Saal der Alten Post statt. Für die Einzelwertung (Dorfkönig) stehen wieder über 50 Preise in Form vom Einkaufsgutescheinen der örtlichen Geschäfte und Betriebe bereit.

Wir bedanken uns bei allen Spendern und Sponsoren recht herzlich. Nur durch die großzügige Unterstützung ist es wieder möglich derart viele Preise anzubieten.

In der Mannschaftswertung gibt es wieder Brotzeitpreise auch für die weiter hinten Platzierten.

 

Die Ergebnisse wurden nochmal geprüft. Wir danken auch für Hinweise von euch.

 

Endergebnis

hier noch Erläuterungen zu Teilnahmebedingungen und Wertung

 

Wer Freude am Schießen gefunden hat, kann natürlich bei uns an unseren Schießabenden gern mal vorbeischauen. Die Termine sind hier zu finden.

 

Neue Könige ermittelt

Wamprechtshammer löst Wamprechtshammer ab

Jugend wird weiter von Königin angeführt

 

Der Modus, mit dem der Schützenkönig ermittelt wird, wurde heuer etwas geändert. Bisher wurde der König im Rahmen eines Vortels ausgeschossen. Es konnte am Königschießen dann nur der teilnehmen, der an dem festgesetzten Termin auch Zeit hatte. Heuer nun bestand die Möglichkeit den Königschuss bei allen Trainings- und Vortelschießen vom 11.01. bis 29.01. abzugeben.

 

Insgesamt 33 Schützinnen und Schützen nahmen so an dem Königschießen teil. Um für den vermeintlich leichten Vorteil der Auflageschützen einen kleinen Ausgleich zu schaffen wurde für die Auflageschützen das Blattl mit einem Faktor von 1,8 multipliziert.

 

 

Trotzdem ließ Karl Wamprechtshammer allen anderen keine Chance. Mit einem 7,0 Teiler, der nach der Faktorberechnung als 12,6 Teiler gewertet wurde, gewann er überlegen das Königschießen und ist damit der Schützenkönig 2019. Somit bleibt die Königskette ein weiteres Jahr in der Familien. Vorjahreskönigin Irmi Wamprechtshammer übergab Kette und Königswürde an ihren Mann.

Auch der zweitplatzierte Wurstkönig Josef Richter ist Auflageschütze. Er erzielte einen 51,6 Teiler (berechnet 92,88) und wurde damit Wurstkönig. Den Titel der Brezenkönigs errang Mathias Eberherr knapp dahinter mit einem 93,3 Teiler.

 

Bei der Jugend regiert dieses Jahr eine Königin. Vanessa Polak sicherte sich mit einem 115,7 Teiler die Königskette. Sie löst Johanna Höglauer ab, das Zepter bleibt aber weiter in weiblicher Hand. Christina Grabner wurde mit einem 225,7 Teiler Wurstkönigin und Stefan Hocheder jun. mit einem 357,2 Teiler Brezenkönig.

 

mehr Bilder in der Bildergalerie

 

Johann Seibert gewinnt Geburtenscheibe

 

Im Rahmen der 4. Vortels wurde auch die Geburtenscheibe von Julia Haberlander ausgeschossen. Schon am 03.03.2017 hatten Michaela und Albert Haberlander ihr Töchterlein bekommen und stifteten nun aus diesem Anlaß eine Scheibe. Am Schießen beteiligten sich insgesamt 36 Schützinnen und Schützen. Die Scheibenspender hatten vorgegeben, dass nicht der beste Schuss zählen sollte. In Anlehnung an das Geburtsdatum legten sie einen 33,17 Teiler als Bezugsteiler fest.

 

Hans Seibert kam mit einem 35,99 Teiler der Vorgabe am nächsten. Albert und Michaela konnten dem glücklichen Gewinner die Scheibe bei der Preisverteilung übergeben. Michaela und Albert hatten auch noch eine Brotzeit dabei, mit der Abend dann gemütlich ausklang.

 

 

 

Gemeindemeisterschaft im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen

 

 

Mit einer Beteiligung von 104 Schützinnen und Schützen konnten wir die 41. Gemeindemeisterschaft 2019 abschließen. Dank der großen Beteiligung unserer Mitglieder und wohl auch dem nötigen Quäntchen Glück ist es uns wieder gelungen die Wanderscheibe auch für dieses Jahr bei uns zu behalten. Wir danken auch allen anderen Teilnehmern für die zahlreiche Beteiligung.

 

 

Gewinner der Jubiläumsscheibe, die wir anläßlich unseres 110jährigen Bestehens auslobten, ist Josef Richter. Er konnte sich mit einem 36,2 Teiler die Scheibe vor Vanessa Polak (61,5 Teiler) und Manfred Krempke (68,7 Teiler) sichern.

 

Mit 7 Gemeindemeistern, 4 Vizemeistern und 6 Drittplatzierten können wir von einer erfolgreichen Teilnahme sprechen.

 

 

 

zu den Ergebnisslisten

 

 

 

Andreas Haydl gewinnt Adventscheibe

Andreas Haydl von der FSG Traunstein ist der Gewinner der diesjährigen Adventscheibe, die am 01./02.12.2018 beim unserem Adventschießen mit dem Zimmerstutzen ausgeschossen wurde. Er konnte sich die Scheibe mit einem 69.9 Teiler vor Christa Schneider (SG Haidforst / 124,5 Teiler) und Christian Zangl (SG Schafwaschen Rimsting / 133,4 Teiler) sichern.

 

 

Der Scheibengewinner mit Schrimherr Bürgermeister Thomas Gasser (links)

und Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer (rechts)

 

Rudolf Grimm von der FSG Waging konnte gleich zwei Wertungen gewinnen. Mit einem 14,1 Teiler belegte er in der Punkt-Wertung den ersten Platz. Bei der Meiser-Wertung in der Klasse Senioren-aufgelegt wurde er mit 95 Ringen Erster.

 

Das bester Blattl in der Haupt-Wertung gelang Otto Huß von der SG Alt-Fridolfing. Sein Vereinskammerad Georg Harthan sicherte sich in der Seniorenklasse den ersten Platz mit 96 Ringen.

Auch aus dem Nachbarlandkreis waren Schützen gekommen. Sandra GEORG nahm das Preisgeld für den Sieg in der Allgemeinen Klasse mit nach Hause.

 

Die Mannschaftswertung erfolgte geteilt zwischen den Schützen, die auflegen, und den frei schießenden Kameraden. In den ohne Hilfsmittel schießenden gewann die FSG Ruhpolding mit insgesamt 1098 Ringen vor der FSG Teisendorf (1065 Ringe). Bei den Auflage-Schützen ging der erste Platz Mannschaft dann an die FSG Teisendorf. die vier Schützen erzielten 1070 Ringe. Die SG Schönram kam mit 1035 Ringen auf Platz zwei.

Wir danken für den Besuch und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

zu den Ergebnissen

 

 

SG Edelweiß Holzhausen in Frauenhand

 

Irmi Wamprechtshammer ist die neue Schützenkönigin – Johanna Höglauer bei der Jugend vorne

 

 

32 Schützen aller Alterklassen beteiligten sich beim Königschießen das gemeinsam mit dem 6. Vortel ausgetragen wurde.

 

Spannend verlief diesmal der Kampf um die Königswürde, da dieses Jahr nur ein Schuss zum Titel führte. Bei den aufgelegten Schützen der Alterklassen wurde das Blattl mit einem Faktor von 1,8 multipliziert.

Irmi Wamprechtshammer sicherte sich trotz diesen Faktors mit einem 83,3 Teiler die Königskette. Wurstkönig und der einzige männliche Schütze bei den Titelträgern wurde der Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer, nur knapp geschlagen, mit einem 84,3 Teiler, gefolgt von Brezenkönigin Christina Krempke(127,3 Teiler).

 

Bei der Jugend hatte Johanna Höglauer mit einem 133,9 Teiler den besten Schuss und wurde Königin, gefolgt von Wurstköniging Christina Grabner mit einem 283,0 Teiler und Brezenkönigin Vanessa Polak (392,4 Teiler).

 

Irmi Wamprechtshammer spendierte eine Brotzeit, sodass die Könige im Anschluss der Preisverteilung gebührend in gefeiert wurden.

 

alle Ergebnisse

weitere Bilder

Erfolgreiche Teilnahme an den Gemeindemeisterschaften

 

Mit 40 Schützinnen und Schützen beteiligten wir uns an der diesjährigen Gemeindemeisterschaft, die in der ersten Januarwoche durchgeführt wurde. Mit insgesamt sieben Gemeindemeistern, drei Vizemeistern und vier Drittplatzierten konnten wir uns doch sehr erfolgreich präsentieren.

Der Hammer war jedoch das Ergebniss im Kampf um die Gemeindemeisterscheibe. Sie wird in der Mannschaftswertung der Blattl ausgeschossen. Unsere zehn besten Schützinnen und Schützen erzielten ein bislang nicht dagewesenen Wert. Mit 98,6 Teiler, was einem Durchschnitt von 9,86 Teilern entspricht, konnten wir uns erneut die Scheibe sichern. Diese Leistung war nicht zuletzt den guten Treffern unserer jungen Schützen zu verdanken. Die Jugendliche Johanna Höglauer war auch in der Einzelwertung mit ihrem 4,1 Teiler Zweite.

 

 

Insgesamt waren 129 Starter in 18 Klassen angetreten. Mit 40 Teilnehmern konnten wir fast ein Drittel des Starterfelds stellen. Neben den tollen Einzelergebnissen freut uns natürlich die 'Titelverteidigung' am meisten.

 

zu den Ergebnissen

 

Josef Aicher gewinnt Geburtstagsscheibe

 

Insgesamt 35 Schützinnen und Schützen beteiligten sich am letzten Vortel des Jahres. Diese gute Beteiligung war nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass Karl Wamprechtshammer anlässlich seines siebzigsten Geburtstags eine Scheibe stiftete, die an diesem Abend ausgeschossen wurde. Jeder hatte dazu nur einen Schuss zur Verfügung. Diesen setzte Josef Aicher am besten und erzielte einen 60,5  Teiler. Er konnte bei der Preisverteilung die handgemalte Scheibe aus den Händen des Spenders entgegennehmen.

 

 

Der Jubilar hatte neben der Scheibe auch noch zehn Preise mitgebracht, so dass die Nächstplatzierten auch nicht ganz leer ausgingen.

Auch bei den Ergebnissen des an diesem Abend geschossenen Vortels war der Jubilar Karl Wamprechtshammer ganz vorne zu finden. so gelang ihm als einzigem Schützen der Klasse Senioren-aufgelegt eine 100er-Serie.

Schützenmeister Thomas Wamprechtsahmmer erzielte bei den freihändig schießenden Schützen mit 98 Ringen die beste Serie.

 

 

 

Frohe Weihnacht

 

Josef Aicher gewinnt Geburtstagsscheibe

 

Insgesamt 35 Schützinnen und Schützen beteiligten sich am letzten Vortel des Jahres. Diese gute Beteiligung war nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass Karl Wamprechtshammer anlässlich seines siebzigsten Geburtstags eine Scheibe stiftete, die an diesem Abend ausgeschossen wurde. Jeder hatte dazu nur einen Schuss zur Verfügung. Diesen setzte Josef Aicher am besten und erzielte einen 60,5  Teiler. Er konnte bei der Preisverteilung die handgemalte Scheibe aus den Händen des Spenders entgegennehmen.

 

 

Der Jubilar hatte neben der Scheibe auch noch zehn Preise mitgebracht, so dass die Nächstplatzierten auch nicht ganz leer ausgingen.

Auch bei den Ergebnissen des an diesem Abend geschossenen Vortels war der Jubilar Karl Wamprechtshammer ganz vorne zu finden. so gelang ihm als einzigem Schützen der Klasse Senioren-aufgelegt eine 100er-Serie.

Schützenmeister Thomas Wamprechtsahmmer erzielte bei den freihändig schießenden Schützen mit 98 Ringen die beste Serie.

 

 

 

Johann Singhammer gewinnt Adventscheibe

 

Mit einem 159,3 Teiler gewann Johann Singhammer von der SG Schönram heuer die Adventscheibe. Leider haben sich diesmal nur 92 Schützinnen und Schützen an unserem Adventschießen mit dem Zimmerstutzen beteiligt, sodass an den drei Schießtagen immer noch Kapazitäten frei gewesen wären. Wir hoffen, dass es unseren Besuchern auf unserer neugestalteten Anlage gefallen hat.

Wir bedanken uns für den Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

v.l. Schirmherr Bürgermeister Thomas Gasser, Scheibengewinner Johann Singhammer, Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer

 

zu den Ergebnissen

Bilder der Preisverteilung

 

Start in die neue Schießsaison

Dank der zwahlriechen fleißigen Hände vieler unserer Mitglieder ist es uns gelungen, die Umrüstung unserer Anlage in relativ kurzer Zeit zu meistern. So können wir nun mit einer nur kleinen Verzögerung am 06.10.2017 mit einem Training die neue Saison beginnen.

Das Schießen beginnt wie immer um 19:00 Uhr.

 

Die nächsten Termine:

No entries found