Kathrin Wamprechtshammer gewinnt Mostschießen

 

Pünktlich zum Beginn unseres diesjährigen Mostschießens ging ein starken Regenschauer mit starkem Wind über Holzhausen nieder. An eine Veranstaltung im Freien war nicht mehr zu denken, so dass das Ganze in die Maschinenhütte verlegt werden musste. Denoch fanden sich nach Nachlassen des Regens wieder zahlreiche Mitglieder beim Anwesen von Josef und Monika Aicher in Holzhausen ein. Insgesamt 42 Schützinnen und Schützen gaben den Schuss auf die Mostscheibe ab.

 

Pech hatte Johann Lamminger, dem der Schuss davon ging, was zur Folge hatte, dass sein Schuss am weitesten vom Zentrum entfernt lag. Er erhielt dafür bei der Preisverteilung durch unseren Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer einen Trotspreis. Spannend wurde es bei der Bekanntgabe des Siegers. Gleich mehrere Schüsse waren recht nah am Zentrum, so dass unser Schützenmeister und seine beiden Vertreter Matthias Mösenlechner und Josef Aicher schon genauestens messen mussten.

 

Schließlich traf unser zweiter Schützenmeister Matthias Mösenlechner die Entscheidung, denn Thomas Wamprechtshammer war befangen. Denn, so die Überraschung, Kathrin Wamprechtshammer, die Frau unseres Schützenmeisters, gewann das Mostschießen. So konnte der Schützenmeister seine 'besseren Hälfte' die Scheibe überreichen.

Trotz der schlechten Bedinungen am Anfang war es dann noch ein unterhaltsamer Abend, der in gemütlicher Runde zu später Stunde seinen Abschluss fand.

 

Vereinsausflug

 

Dieses Jahr findet am 28.05.2016 unser Vereinsausflug mittels Radl oder Auto um den Högl und zur "Dokustelle Ainringer Flughafen ́ " Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug-Mitterfelden im Zeitraum von 1933 bis heute in Bildtafeln und Relikten statt.


Der Treffpunkt für die Radfahrer ist um 12:30 Uhr am Schießstand Parkplatz.
Wir werden über Feld- und Wiesenwege fahren - also den Helm nicht vergessen!
Wer gerne ohne zu „radln“ teilnehmen möchte, kann gerne mit dem Auto nach Mitterfelden (Zwieselstr.) an die Pforte der Polizeischule fahren.

Von dort beginnt die Führung um 13.30 Uhr und dauert ca. 2 Std. Nach der Führung fahren wir gemeinsam noch nach Höglwörth. Durch den zeitlichen Vorsprung bietet sich den Autofahrern eine Seeumrundung an, um den Bewegungsmangel gegenüber den Radfahrern  auszugleichen.

Zur Einkehr im Biergarten beim Klosterwirt lassen wir den Nachmittag gemütlich ausklingen. (Ab hier wird sich der Ausflug auflösen)


Anmeldung bitte bis spätestens 20.05.2016 bei unserem Ehrenschützenmeister Manfred Hafenmayer Tel: 08666/7837

 

Einladung zum Ausdrucken

Josefischeibe zum 4. Mal nach Holzhausen geholt

 

Erneut haben wieder zahlreiche Schützinnen und Schützen am Josefischießen unserer Freunde von der SG Haidforst in Traunstein sehr erfolgreich teilgenommen. Für Brigitte Richter hat sich die Teilnahme ganz besonders gelohnt. Sie konnte sich mit einem 14,4 Teiler  die Josefischeibe sichern. Sie ist damit die vierte Gewinnerin aus unserem Verein.

 

 

Neben Brigitte Richter konnten sich auch noch Andere über einen der 25 Sachpreise freuen. Allen unseren aktiven Mitgliedern wird dann noch der Meistpreis zu Gute kommen. Mit einer Beteiligung von 19 Schützinnen und Schützen durften wir den Bier-Preis mit nach Hause nehmen.

 

hier die weiteren Ergebnisse

Änderung im Terminplan

 

Terminänderung !!!!!!!!!

Unser Vortel am Freitag, dem 18.03.2016 wird auf Dienstag, 22.03.2016 verschoben.

Am Freitag findet kein Schießen statt !!!!

Königin und Jugendkönigin

 

Erneut haben wir eine weibliche Regentschaft sowohl bei der Jugend als auch bei den Erwachsenen. Christina Grabner ist mit einem 70,3 Teiler Jugendkönigin und Irmgard Wamprechtshammer ist die neue Schützenkönigin. Sie schoss einen 52,3 Teiler und ließ damit ihren Gatten Karl Wamprechtshammer (64,7 T) als Wurstkönig hinter sich. Stefan Hocheder wurde mit einem 99,6 Teiler Brezenkönig.

In der Jugend wurde Lena Warislohner mit einem 103,3 Teiler Wurst- und Mathias Eberherr mit einem 147,7 Teiler Brezenkönig.

 

 

Insgesamt beteiligten sich 43 Schützinnen und Schützen am 5. Vortel und Königschießen. Beim Vortel wurden sowohl in der Meisterwertung als auch bei den Blattl super Ergebnisse erzielt.

Bei den Schützen ohne Hilfsmittel erreichte Thomas Wamprechtshammer mit 98 Ringen das beste Serienergebnis. Pascal Polak gewann die Jugendklasse mit 97 Ringen. Bei den Schützen mit Auflage erreichten Adolf Richter und Manfred Hafenmayer jeweils 100 Ringe.

In der Blattl-Wertung war es diesmal besonders schwer einen Preis zu bekommen. Die ersten vier Plätze lagen unter einem 10 Teiler. Das beste Blattl hatte Herbert Krempke mit einem 4,8 Teiler.

 

Im gutbesetzten Schützenstüberl konnte Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer unter dem begeisterten Beifall der Anwesenden die neuen Königinnen bekannt geben. Die neue Schützenkönigin hatte für eine Brotzeit gesorgt, so dass es noch ein gemütlicher langer Abend wurde.

 

hier geht's zu den Ergebnissen

Faschingskranzl und Königschießen

 

Wir möchten nochmals alle Mitglieder auf des Faschingskranzl am Freitag, den 05.02. hinweisen. Das Kranzl wird wieder von den Holzzhauser Vereinen veranstaltet.

Wir hoffen auf eure zahlreiche Teilnahme. Heuer sorgt DJ Abe für die musikalische Unterhaltung.

 

Gleich nach dem Faschingsende steht schon der nächste Höhepunkt ins Haus. Am Dienstag, dem 16.02. ffindet das Königschieeßen statt. Der König wird dann am darauffolgenden Samstag gefeiert.

2. und 3. Vortel

 

in den vergangenen beiden Wochen haben wir unser 2. und 3. Vortel abgehalten. Mit 25 bzw. 35 Schützinnen und Schützen waren beide Vortel recht gut besucht. Auch wurden wieder sehr gute Resultate erzielt. Bei den Junioren zeigten Mathias Eberherr mit 97 Ringen und Christian Mader mit 96 Ringen eine gute Leistung. Bei den Schützen mit Auflage wechselten sich Adolf Richter (2. Vortel) und Manfred Hafenmayer (3. Vortel) bei den 100er-Serien ab.

Thomas Wamprechtshammer war wieder mit 98 bzw. 97 Ringen der Bester der Schützen ohne Hilfsmittel. Die einzelnen Ergebnissen sind in der Rubrik Ergebnisse zu finden.

Gemeindemeisterschaft 2016 mit 142 Startern

 

Die Gemeindemeisterschaft 2016 ist gelaufen. Die SG Raschenberg Oberteisendorf kann sich über den Gewinn der von Bürgermeister Thomas Gasser neu gestifteten Wanderscheibe freuen. Unser Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer und der Schirmherr Thomas Gasser konnten die Scheibe an den 2. Schützernmeister der SG Oberteisendorf, Konrad Aicher, überreichen. Sie wird nun für ein Jahr das Schützenheim der Oberteisendorfer zieren.

 

 

weitere Bilder in der Bildergalerie

 

In den Diziplinen Luftgewehr und Luftpistole waren insgesamt 142 Schützinnen und Schützen am Start. Die Teilnehmer waren insgesamt in 18 Altersklassen unterteilt, so dass es nun jede Menge neuer Gemeindemeisterinnen und Gemeindemeister gibt.

 

So können wir mit 8 Gemeindemeistern, 4 Vizemeistern und 6 Drittplazieren eine durchaus postitive Bilanz ziehen.

 In der Blattlwertung wurden hervorragende Teiler erzielt. So lagen die ersten 6 Plätze im einstelligen Bereich. Es konnten dank der zahlreichen Spenden der Teisendorfer, Oberteisendorfer und Weildorfer Geschäfte und Gewerbebetriebe, so wie der Banken und Sparkasse wieder über 100 Sachpreise ausgegeben werden.

 

Wir bedanken uns  herzlich bei allen Spendern.

 

 

hier geht's zu den Ergebnissen

Hasenvortel mit himmlischen Besuch

 

Zum diesjährigen Hasenvortel erhielten wir himmlichen Besuch.

 

  

 

 

 

Im vollbesetzten Nebenzimmer des Gasthofs 'Alte Post' konnte Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer zahlreiche aktive und auch passive Mitglieder begrüßen. Zuvor hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit im Schießstand fünf Schuss auf eine Glückscheibe abzugeben. Entsprechend der erreichten Punktzahl durfte dann der Punktbeste als erster einen der zahlreichen Sachpreise aussuchen.

 

Doch noch vor der Preisverteilung bekamen die Schützen himmlischen Besuch. Drei Engel erschienen und berichteten den Anwesenden über das, was sich im vergangenen Jahr so  in Schießbetrieb und bei verschiedenen Anlässen zugetragen hatte. Darunter brachten einige lustige Geschichtchen die Gäste immer wieter zum Lachen.

 

Bei der Preisverteilung konnte dann Markus Eigenherr mit 75 Punkten als erster den Preis in Empfang nehmen. Nachdem die Preise verteilt waren, blieben alle noch bei schwungvolleer Musik von drei Waginger Musikern lange sitzen.

  

 

Irmgard Wamprechtshammer gewinnt Adventscheibe

 

Irmgard Wamprechtshammer ist die Gewinnerin der Adventscheibe 2015. Mit einem sagenhaften 12,3 Teiler sicherte sie sich die Scheibe vor Martin Schmid (26,6 Teiler) und Adolf Richter (38,5 Teiler). Letztes Jahr hätte jeder der drei Treffer für den Sieg der Scheibe gereicht.

 

 

 

Mit insgesamt 114 Teilnehmern haben wir unser Adventschießen mit den Zimmerstutzen abgeschlossen. Wie auch schon letztes Jahr, als wir 115 Starter zählen konnten, sind wir erfreut, dass wieder so viele Schützinnen und Schützen den Weg zu uns auf sich genommen haben.

 

Wir hoffen, dass die Veranstaltung sowohl im sportlichen als auch gesellschaftlichen Bereich die Erwartungen unserer Gäste erfüllt hat. Ein Dank auch unserem Schirmherrn Herrn Bürgermeister Thomas Gasser, der ja selbst zum Stutzen gegriffen hatte.

 

Den Siegern und allen Preisträgern einen herzlichen Glückwunsch und allen Teilnehmern einen herzlichen Dank. Wir freuen uns schon auf's nächste Jahr und hoffen dann wieder einen guten Zuspruch.

 

Ergebnisse des 33. Zimmerstutzen-Adventschießens

Ehrenmitglied Roman Hafenmayer verstorben

 

Kurz vor seinem 83. Geburtstag verstarb unser Ehrenmitglied Roman Hafenmayer. Roman war seit der Wiedergründung des Vereins im Jahre 1951 bei uns treues und unterstützendes Mitglied. Er stand dem Verein steht's mit Rat und Tat zur Seite.

 

Unser Fahne begleitete ihn am Mittwoch auf seinem letzten Weg. Wir werden ihm immer ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Den Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

 

 

 

.

Manfred Hafenmayer gewinnt Stammhalterscheibe

 

Zum 10. Vortel stiftete unser Schützenmeister Thomas Wamprechtshammer zusammen mit seiner Frau Kathrin eine Stammhalterscheibe. Da Maximillian, der Stammhalter, am 13.3. geboren ist, wählten die Spender einen 133 Teiler als Bezugsteiler für den Gewinn der Scheibe. Es gewann also der Schütze, dessen Schuss einem 133 Teiler am nächsten lag.

 

Entsprechend des Anlasses war die Beteiligung mit 35 Schützinnen und Schützen sehr erfreulich.

Ehrenschützenmeister Manfred Hafenmayer hatte das erforderliech Glück. Er erzielte mit einem 132,3 Teiler den besten Schuss und gewann damit die Stammhalterscheibe. Mathias Mösenlechner lag mit einem 139,6 Teiler nur ganz knapp hinter dem Scheibengewinner. Mit einem 85,8 Teiler hatte zwar Marianne Grabner den besten Teiler, wurde jedoch auf Grund der besonderen Wertung nur Siebte.

 

Kathrin und Thomas Wamprechtshammer mit Maximillian übergeben die Stammhalterscheibe an den Gewinner Manfred Hafenmayer

 

 

Der Scheibenspender zeigte sich bestens aufgelegt. Mit einer 100ter Serie und einem Gesamtergebnis von 389 Ringen schoss er ein hervorragendes Ergebnis in der Schützenklasse, was zugleich auch das beste Ergebnis aller freischießenden Schützinnen und Schützen bedeutete.

In der Jugend bestätigte Vanessa Polak mit 90 und 89 Ringen ihre ansteigende Form. Sie erzielte ein Gesatmergebnis von 346 Ringen. Die Juniorenklasse gewann Christian Mader mit einer 95-Ring-Serie und einem Gesamtergebnis von 364 Ringen. 

In der Damenklasse hatte Michaela Haberlander einen guten Tag erwischt und siegte mit insgesamt 365 Ringen (94/92 Ringe).

Bei den Schützen, die stehend oder sitzend aufgelegt schießen, lieferten sich wieder Adolf Richter und Manfred Hafenmayer einen harten Kampf. Adolf Richter wurde dabei mit einmal 100, zweimal 99 und einmal 98 Ringen und einem Gesamtergebnis von 396 Ringen Erster in den Klasse Senioren-aufgelegt. Manfred Hafenmayer wurde Zweiter mit 388 Ringen.

 

Die kompletten Ergebnisse vom 10. Vortel finden sie  hier.

 

 

.

 

Die nächsten Termine:

Sunday 11-09-2016
Jubiläum FFW Teisendorf
Time: 08:00 Treffpunkt am Schießstand
Sunday 18-09-2016
Jubiläum der FSG Teisendorf
Time: 08:00 Location: Schießstand
Tuesday 20-09-2016
Training
Time: 19:00